So bleibst du in aller Munde - Catering als Erfolgsfaktor

Hunger ist unproduktiv und ein knurrender Magen sorgt für schlechte Laune und mangelnde Konzentrationsfähigkeit. Wer bei einer Tagung oder Feier am Buffet nicht fündig wird, bewertet unter Umständen die gesamte Veranstaltung negativer. Umso wichtiger ist die gute Planung und Vorbereitung des Veranstaltungscaterings.

Kläre Unverträglichkeiten und spezielle Bedürfnisse im Vorfeld

Für die Planung von Veranstaltungen solltest du niemals nur Vermutungen darüber aufstellen, was deinen Teilnehmern am besten schmecken könnte. Frage präzise nach gesundheitlichen oder religiösen Einschränkungen, kläre und berücksichtige vorhandene Allergien und achte darauf, dass immer auch genug vegetarische und vegane Speisen bereitstehen, damit die Teilnehmer eine gewisse Auswahl haben.

Wenn du dann anhand unserer Checkliste das passende Essen und eventuell eine trendige Überraschung anbieten kannst, wirst du dich immer wieder über begeisterte Kommentare und viel Lob freuen können.

Caterer müssen neben Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien oft auch religiös bedingte Einschränkungen berücksichtigen, beispielsweise Koscher oder Halal. Veranstalter und Caterer sollten genaue Absprachen treffen und einhalten, um Beschwerden von Teilnehmern und Auftraggebern zu vermeiden.

Eine gute Planung ist die halbe Miete

Die Teilnehmer eines Events bringen oft zahlreiche Erfahrungen und aktuelle Präferenzen mit, geprägt von anderen Veranstaltungen, Restaurants oder ihrem privatem Umfeld. Dieses geballtes Paket unterschiedlicher Ansprüche auf einem Buffet unter einen Hut zu bringen, verlangt von einem Caterer viel Flexibilität und Kreativität bei der Konzeption, Zubereitung und Logistik.

Immer wieder kommt es vor, dass Gäste bei der Vorab-Registrierung zwar eine bestimmte Ernährungsweise angeben, sich aber im Verlauf der Veranstaltung selber nicht mehr daran halten. Solche Unwägbarkeiten solltest du von vorn herein mit einkalkulieren, um darauf notfalls vorbereitet zu sein.

DAS GEHEIMNIS EINES GUTEN CATERINGS: TREND-BEWUSSTSEIN UND SORGFALT

Essens-Trends unterliegen einem permanenten Wandel, auf den Caterer immer wieder reagieren müssen. Gesellschaftliche Entwicklungen und der individuelle Geschmack prägen nicht nur die Mode, sondern auch die Nahrungsaufnahme.

Es müssen nicht immer Superfoods wie Açaí-Beeren oder Chia Samen sein, doch die Reaktion auf aktuelle Trends zeichnet ein exzellentes Catering aus. Neben neuen und interessanten Nahrungsmitteln gehört dazu auch der Aspekt der Nachhaltigkeit und Regionalität.

Bioanbau und saisonale Produkte, lokal angebaute und voll ausgereifte Erzeugnisse, vitaminreiche und fettarme Lebensmittel, Vollkornprodukte und Fleisch aus artgerechter Haltung sind mittlerweile jedem vertraut und gehören zum „guten Ton“ auf dem Teller. Vegane Küche gehört mittlerweile zum internationalen Standard im Repertoire eines guten Caterers. Ebenso sollte er mit vegetarischer, Trennkost- und Low-Carb-Küche vertraut sein. 

Essen ist heutzutage nicht mehr nur reine Nahrungsaufnahme, sondern Teil der Lebenskultur. Besonders beim Catering solltest du dies berücksichtigen, denn das gemeinsame Essen als Herzstück der Veranstaltung sagt eine Menge über den Stil und die Werte des Veranstalters und seiner Gäste aus.

Meistens machen sich die Veranstaltungsteilnehmer nur Gedanken über das Essen, wenn ihnen etwas nicht passt. Wenn das Catering stimmt, fällt die Verpflegung als Bestandteil eines Events kaum weiter auf. Wenn es allerdings die Erwartungen übertrifft, hebt es die Stimmung und wird mit großer Sicherheit weiterempfohlen.

Nutze unsere vorbereitete Checkliste für die Planung und Organisation deines nächsten Caterings und hole dir damit dein verdientes Lob:

Kellner_Fotolia_MNStudio_94784421_L-6.jpg

Checkliste für dein Veranstaltungs-Catering

Catering-Checkliste downloaden
Foto 1: © Bayer Gastronomie GmbH; Foto 2: © Fotolia/ MNStudio

Checkliste für dein Veranstaltungs-Catering

Catering-Checkliste downloaden

Anmeldung zum Newsletter für Eventprofis

Neuer blogbeitrag