Mit welchem Veranstaltungsformat erreiche ich (m)ein gewünschtes Ziel?

Neue Veranstaltungsformate fokussieren sich mittlerweile zunehmend auf die Teilnehmer und deren Interaktion, nicht auf einen klassischen Frontalvortrag oder ein Bühnenprogramm.

Keynote-Kauderwelsch ist out - Eigenbeteiligung ist in!

Der gemeinsame Ansatz neuer Formate liegt auf der gesteigerten Einbeziehung und Eigenverantwortung der Teilnehmer, die über die Veranstaltung hinweg intensiv miteinander ins Gespräch kommen und gemeinsame Themen, Strategien und Ziele erarbeiten.

Eine Fortbildung, die stark auf Eigeninitiative und Selbstbeteiligung setzt, macht sich die Tatsache zunutze, dass wir Dinge, Zusammenhänge und Wissen besser verstehen und behalten, wenn wir sie selbst tun oder uns mit anderen darüber austauschen.

Dieser Aspekt ist bei allen neuen Formate für innovative Fortbildungsveranstaltungen übereinstimmend.

Formate für Interaktion, Austausch und Networking

Die Teilnehmer werden zu Experten, zu Sprechern oder sogar zu Moderatoren. Als „Prosumenten" wechseln sie zwischen aktiven, produktiven und passiven, konsumierenden Rollen.

Jeder einzelne wird zum Impulsgeber und Mitverantwortlichen und kann dabei seine eigenen Anteile an der Gesamtleistung des Teams erkennen. Neben der Vermittlung von Wissen geht es dabei vor allem um einen möglichst intensiven Austausch und um die gezielte Erweiterung des persönlichen Netzwerks.

Moderne Methoden und Medien wecken Emotionen und inspirieren zur intensiven Auseinandersetzung mit Themen und Meinungen. Die eigene Initiative in der Gesprächsrunde regt auch für die Zukunft dazu an, gemeinsam Ideen zu entwickeln und Dinge anzupacken. 

Die neuen interaktiven Veranstaltungsformate bringen also nicht nur die Kommunikation und Kooperation in Gang, sondern sorgen für Perspektivwechsel, positive Motivation und gesteigerte Produktivität.

Welche Veranstaltungsformate gibt es?

Bei sogenannten Ad-hoc-Konferenzen wie BarCamps werden die Inhalte von den Teilnehmern festgelegt. Deshalb bezeichnet man diese und ähnliche offene, partizipative Veranstaltungen auch als „Unconferences“, die nach dem Motto „no spectators, only participants“ abgehalten werden.

Es handelt sich um intensive Veranstaltungen über den gesamten Tag hinweg, die Workshops, Diskussionen, Problem-Aanalysen, Impulsvorträge und Präsentationen enthalten. In einer offenen Atmosphäre können die Teilnehmer alle Inhalte selbst gestalten und sich ihre Aufgaben jeweils selbst suchen. Das Resultat sind sehr lebendige, intensive Events.

Sogenannte Crowd Sourcing-Veranstaltungen wie z.B. World Cafés dienen dazu, vernetzte Ideen zu generieren und das Potential eines Kollektivs für Zukunftsfragen zu nutzen. Ebenso wie Round Table Sessions bedienen Sie das wachsende Interesse vieler Tagungsteilnehmer, die Veranstaltung aktiv mitzugestalten, und sind dennoch auch für alle spannend, die lieber passiv bleiben möchten. Round Table Sessions sorgen auch auf großen Kongressveranstaltungen für intensives Networking und themenbezogenen Austausch. Aus den Teil-Nehmern werden mündige, begeisterte Teil-Haber.

Science Slams sind Vortragswettbewerbe, bei denen Themen und Ergebnisse in einem festgelegten Zeitfenster präsentiert werden. Alle Präsentationen werden am Ende vom Publikum bewertet. Die Wettbewerbsform steigert die Aufmerksamkeit der Zuhörer und bietet dadurch weit mehr als nur den Spaßfaktor.

Wie finde ich das richtige Format für meine Mitarbeiter?

Wie sind interaktive Veranstaltungsformate zu bewerten? Und funktionieren diese neuen Formen auch für die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter? Welche Unterschiede gibt es? Wie viel Zeit muss man dafür ansetzen? Welcher Aufwand ist mit der Vorbereitung und Durchführung verbunden?

Für alle Fragen finden Sie hier eine Präsentation der wichtigsten Veranstaltungsformate

Überblick über Veranstaltungsformate

Holen Sie sich hier einen Überblick zu aktuellen Veranstaltungsformaten

EBOOK DOWNLOADEN
©adobe/storm; ©adobe/Robert Kneschke

Holen Sie sich hier einen Überblick zu aktuellen Veranstaltungs-formaten

EBOOK DOWNLOADEN

Erhalten Sie exklusiven Zugang zu Themen und News rund um lhre Eventplanung

Neuer blogbeitrag