Abonniere unsere News

Fakten & Zahlen - Veränderungen durch die Corona Pandemie

MICE Portal untersucht das Buchungsverhalten 2020 im Vergleich zu 2019 mit dem Blick auf eine erste vorsichtige Prognose für 2021.

Die Ungewissheit, die uns Corona in diesem Jahr beschert, macht der Eventindustrie und im Speziellen der MICE Branche schwer zu schaffen. Was tun, wenn Buchungen lange unter Vorbehalt bleiben und die Bücher leider nicht prall gefüllt sind. Wenn Veranstaltungen storniert, erneut gebucht und wieder storniert werden und somit Unruhe die Stimmung im Team dominiert.

MICE Portal stellt Fragen und lässt Zahlen sprechen.

Hat Corona die Buchungsdestinationen verändert?

blog_fakten und zahlen corona 1

Die Karte zeigt eindeutig, dass Corona keinen Einfluss auf die Destinationen hat. Eine Stadt – Land - Verschiebung gibt es nicht.

Hat sich die Dauer an Tagen einer Veranstaltung oder die Teilnehmeranzahl verändert?

Eine kaum messbare Verringerung der Veranstaltungsdauer und eine leichte Erhöhung der Teilnehmeranzahl zeigen die Buchungszahlen. Eine positive Überraschung, die wir so nicht erwartet haben.

Dauer einer Veranstaltung Teilnehmeranzahl Buchungen in 2020
fakten und zahlen blog corona 2 tabelle blog fakten und zahlen corona tabelle 2

 

Traut man der Privat-Hotellerie die Einhaltung der Hygienestandards und vor allem den neuen notwenigen Platzbedarf zu?

fakten und zahlen corona blog 3

Buchungen, die in 2020 für 2020 gebucht wurden, zeigen einen Trend zur Privat-Hotellerie auf. Die Buchungen, die bereits für 2021 platziert wurden, beinhalten eine höhere Teilnehmeranzahl und deshalb ist zum derzeitigen Zeitpunkt der Anteil der Platzierungen in der Privat-Hotellerie geringer. Betrachtet man dies aber in 2021, so könnte aufgrund von zusätzlichen, eher kurzfristig eingestellten Veranstaltungen auch diese Entwicklung weiter voranschreiten.

Verändert Corona die Conversion-Rate?

Eindeutig ja. Leider ist die Conversion-Rate (Anfragen zu gebuchten Veranstaltungen) von 11,75% auf 10.63% gesunken.

Welche Auswirkungen hat Corona auf die Antwortzeit der Hotels?

In dieser Hinsicht hat Corona und die daraus folgende Kurzarbeit sowie Personalminderung die Antwortzeit um 25% im Vergleich zu 2019 verlängert.

Wie sieht es bei der Zeitspanne von Angebot zur Buchung aus und hat Corona Auswirkungen auf die Anzahl der Hotels, die angefragt werden?

Der Zeitraum zwischen „Angebote liegen vor“ und Eventbuchung ist viel kürzer geworden. Betrug diese in 2019 noch 25,87 Tage, liegt die Zeitspanne heute bei 14,75 Tagen. Gleichzeitig ist die Anzahl der angefragten Hotels von 7,38 auf 6,16 gesunken. Das heißt, MICE Portal Nutzer entscheiden sich schneller für ein Hotel und den “Buchen-Knopf” bei einer geringeren Anzahl von angefragten Hotels. Der bessere Match, eine unserer wichtigsten Anliegen dürfte hier einen wesentlichen Anteil an der Entwicklung haben.

Eine vorsichtige Prognose für 2021 zeigt einen Trend zu mehr Veranstaltungen mit einer höheren Teilnehmeranzahl auf. Hier heißt es abwarten, ob sich dieser Trend in den nächsten Monaten bestätigt.

Seit Juli 2020 bietet das MICE Portal Kunden die Möglichkeit, virtuelle Events und/oder hybride Meetings anzufragen. Bisher sind hier aber keine signifikanten Anfragen zu verzeichnen. Mehr als eine „Streaming-Box“ zur Video-Übertragung eines einfachen Meetings in einem Raum wird derzeit nicht angefragt.

Es ist noch zu früh, um zu diesem Zeitpunkt weitere Prognosen abzuleiten. Unsere Vorschau für 2021 ist daher noch recht vorsichtig. Wir sehen aber schon heute eine starke Nachfrage für die Monate März, April und Juni 2021, bei noch schwacher Nachfrage im Januar und Februar 2021.

Die gute Nachricht zum Schluss: Auch Corona geht irgendwann vorbei, ein Impfstoff wird sicherlich im nächsten Jahr die Veranstaltungsbranche wiederbeleben und bis dahin wünschen wir der MICE Community gutes Durchhaltevermögen und viel Zuversicht.

DIE 13 WICHTIGSTEN VERANSTALTUNGS-FORMATE

eBook Veranstaltungsformate
EBOOK DOWNLOADEN