Ideen für deinen Betriebsausflug: Plane einzigartige Teamevents

Zum Unternehmenserfolg tragen viele verschiedene Komponenten bei, das Team ist jedoch immer ein ganz entscheidenden Faktor. Es hält alle Rädchen am Laufen, treibt Projekte voran und kümmert sich um das Tagesgeschäft.

Damit das so bleibt und keine Schraube ins Getriebe gerät, sollte kein Unternehmen die Bedeutung des Teamgeistes unterschätzen. In diesem Artikel zeigen wir auf, wie ein Betriebsausflug das Teamgefühl stärkt und geben dir einige Ideen für das nächste Teamevent mit auf den Weg.

  1. Betriebsausflüge: Darum sind sie so wichtig
  2. Ideen für Betriebsausflüge: 3 Arten von Teamevents
  3. Sportliche Ideen für den Betriebsausflug
  4. Kreative Ideen für den Betriebsausflug
  5. Betriebsausflug Ideen für eine gemütliche Runde
  6. Tipps zur Planung von Betriebsausflügen
  7. Wie viel sollte ein Betriebsausflug maximal kosten?
  8. Fazit

BETRIEBSAUSFLÜGE: DARUM SIND SIE WICHTIG

Betriebsausflüge sind Aktivitäten, mit denen du den Zusammenhalt eines Teams stärken und die Kommunikation zwischen den Teammitgliedern verbessern kannst. Sie können verschiedene Formen haben, von Outdoor-Aktivitäten über kreative Workshops bis hin zu kulinarischen Erlebnissen. Letztendlich geht es bei Betriebsausflügen darum, dass die Teilnehmer*innen Spaß haben und das Team außerhalb des Büros etwas gemeinsam unternimmt. 

Betriebsausflüge bringen zahlreiche Vorteile mit sich: 

  • Die Ausflüge bieten eine hervorragende Möglichkeit, um den Teamgeist zu stärken und die Beziehungen zwischen den Mitarbeiter*innen zu verbessern.
  • Die Kolleg*innen können sich besser kennenlernen und privat austauschen. 
  • Je nachdem, mit welchen Aufgaben diese beim Ausflug konfrontiert sind, können sie Wege entwickeln, gemeinsam an Herausforderungen zu arbeiten.
  • Ein Firmenausflug kann dazu beitragen, die Motivation der Mitarbeiter*innen zu steigern und neue Ideen für das Unternehmen zu entwickeln. 

Das Ergebnis eines Betriebsausflugs: ein besseres Arbeitsklima und ein größeres Verständnis füreinander. Häufig lässt sich auch bessere Problemlösungskompetenz beobachten, da alle an einem Strang ziehen. 

Betriebsausflüge können nicht nur Konflikte vorbeugen, sondern auch aktiv zur Verbesserung heikler Situationen beitragen. Damit auch dein Team davon profitieren kann, haben wir hier einige Ideen für Betriebsausflüge zusammengestellt.

Möchtest du den Erfolg deiner Events messen, bietet es sich beispielsweise an, die Zufriedenheit der Mitarbeiter*innen vor und nach Events zu erheben. Auf diese Weise lässt sich transparent nachvollziehen, wo der Nutzen liegt, was besonders gut funktioniert und einen positiven Impact auf das Teamgefühl hat.

IdEen für Betriebsausflüge: 3 Arten von Teamevents

Bei den oben genannten Vorteilen ist es nicht verwunderlich, dass die meisten Unternehmen viel Wert auf den Zusammenhalt ihrer Mitarbeiter*innen legen. Gemeinsame Aktivitäten und Veranstaltungen sind besonders sinnvoll, um diesen zu stärken. Im ersten Schritt ist es wichtig, genau zu überlegen, welche Art von Event für das entsprechende Team geeignet ist, ob es Indoor oder Outdoor stattfinden soll und welche Location sich anbietet. Schauen wir uns daher die verschiedenen Arten von Teamevents genauer an.

Sportliche Ideen für den Betriebsausflug

Ein sportliches Event ist eine gute Möglichkeit, um den Teamgeist zu stärken. Denn bei einem sportlichen Wettbewerb müssen die Teilnehmer*innen zusammenarbeiten, um gemeinsam das Ziel zu erreichen. Dadurch wird das Vertrauen innerhalb des Teams gestärkt, das Zusammengehörigkeitsgefühl gefördert und die Kommunikation verbessert. Die Kolleg*innen lernen, besser miteinander zu arbeiten und sich aufeinander abzustimmen. 

Es gibt aber auch einige Nachteile, die du berücksichtigen solltest. Zum Beispiel können solche Events sehr anstrengend und aufwendig sein. Nicht alle sind daran interessiert oder in der Lage, sich daran zu beteiligen. Im Gegenteil: Verbissene Wettkämpfe können bei einigen Mitarbeiter*innen dazu führen, dass sie sich unwohl fühlen oder gestresst sind und sich durch den Wettbewerb unter Druck gesetzt fühlen. Bevor du also ein sportliches Teamevent planst, überlegt dir, ob es zu eurem Team passt.

Hier einige konkrete Teambuilding-Event Ideen:

  • Kanufahren oder Kajakfahren auf einem nahegelegenen Fluss oder See
  • Wandern oder Bergsteigen
  • Eine Radtour
  • Ein Picknick im Park mit verschiedenen Spielen wie Frisbee oder Volleyball
  • Internes Spielturnier (Fußball, Bouldern oder andere)
  • Hochseilgarten oder Kletterpark

Kreative Ideen für den Betriebsausflug

Ein kreatives Event ist eine großartige Möglichkeit, den Zusammenhalt im Team zu stärken und die Kreativität anzuregen. Durch die Zusammenarbeit an einem kreativen Projekt oder einem Spiel lernen sie, besser miteinander zu arbeiten. Sie nutzen oder entwickeln Fähigkeiten, um gemeinsam etwas zu erschaffen oder ein Ziel zu erreichen. 

Je nach Aufgabenstellung können Mitarbeiter*innen festgelegte Denkmuster sprengen und neue Wege finden, Herausforderungen anzugehen. Eine Atmosphäre, die das spielerisch ermöglicht, fördert den Prozess. Unternehmen können solche Events dazu nutzen, neues Wissen zu festigen oder neue Anforderungen zu platzieren.

Auch hier gibt es Nachteile: Nicht jeder ist künstlerisch begabt oder hat Spaß daran, kreativ zu sein. Einige Projekte erfordern eine Aufgabenverteilung oder setzen die Mitarbeiter*innen unter Druck (zum Beispiel in einem Escape-Room, wo Zeitdruck besteht). Nicht alle können oder möchten damit umgehen. Das kann zu Konflikten und Frust führen, falls sich Aufgaben nicht oder nur schwer bewältigen lassen. Beachte zudem, dass hierbei unterschwellige Konflikte zutage kommen können.

Ideen für einen kreativen Betriebsausflug können sein: 

  • Floßbau
  • Escape-Room
  • Lasertag
  • gemeinsames Foto- oder Filmprojekt 
  • Kreatives Kochstudio
  • Stadtrallye oder Schnitzeljagd

Betriebsausflug Ideen für eine gemütliche Runde

Nicht immer erfordert ein Firmenausflug viel Action und Aufregung. Es gibt Teams, die es stattdessen lieber ruhiger angehen möchten und einfach das Beisammensein mit den Kolleg*innen genießen wollen. Bei dieser Art von Events steht die Bindung des Teams im Vordergrund. Man hat viel Zeit, um sich einfach zu unterhalten, sich besser kennenzulernen und den Teamgeist zu stärken. Es handelt sich dabei also um ruhigere Aktivitäten, die es den meisten erlauben, tatsächlich am Event teilzunehmen. Für kleine Teams ist das hervorragend geeignet.

Der Nachteil: Gerade bei größeren Teams können sich Grüppchen bilden, wodurch sich einige ausgeschlossen fühlen könnten. Außerdem könnten die Mitarbeiter*innen diese Idee eines Betriebsausflugs im Vergleich zu Spiel und Action langweilig finden.

Einige Vorschläge für einen ruhigen Betriebsausflug:

  • Grillparty
  • Essen gehen im Restaurant
  • Cocktail-Kurs
  • Museumsausflug
  • Ausflug in den Botanischen Garten

Tipps zur Planung von Betriebsausflügen

Betriebsausflüge sind also absolut essentiell und sehr vielfältig. Bevor du jedoch etwas buchst, nimm dir ausreichend Zeit für die Planung, denn hier gibt es einiges zu beachten.

  1. Budget festlegen: Der erste Schritt bei der Planung eines Teamevents ist die Festlegung des Budgets. Anschließend kannst du dich auf die Suche nach geeigneten Aktivitäten und Locations machen. Plane einen kleinen Puffer für unvorhergesehene Kosten ein.
  2. Passende Location finden: Damit alle teilnehmen können, solltest du sicherstellen, dass der Ort, an dem das Ereignis stattfinden wird, für alle Teilnehmer*innen zugänglich ist. Dies bedeutet auch, dass es keine Hindernisse für Rollstuhlfahrer oder andere Personen mit körperlichen Beeinträchtigungen geben sollte. Die gewählte Aktivität sollte zudem sowohl für die Teammitglieder geeignet sein, als auch auf die Teamgröße abgestimmt werden. 
  3. Geeigneten Termin festlegen: Führe eine Umfrage durch, um zu ermitteln, welcher Tag am besten in die Planung des Teams passt. Achte darauf, dass keine Überschneidung mit wichtigen Meetings oder Projekt Kick-offs besteht, die sich nur schwer verschieben lassen. 
  4. Mitarbeiter*innen einbeziehen: Du solltest unbedingt das gesamte Team bei der Wahl der Aktivität einbeziehen. Denn was für einige ein großartiges Erlebnis ist, kann für andere eine absolute Katastrophe sein. Was interessiert die Mitarbeiter*innen und welche Aktivitäten bevorzugen diese? Auch hier empfiehlt sich eine Umfrage. Tipp: Wenn du einen Betriebsausflug-Planer einrichtest, können Mitarbeiter*innen zum Beispiel über das ganze Jahr neue Ideen einreichen. Damit ist die Akzeptanz des nächsten Ausfluges um einiges höher.
  5. Rechtliche Lage beachten: Last but not least, bedenke, dass auch Betriebsausflüge dem Arbeitsrecht unterliegen. Das bedeutet unter anderem, dass du weder die gesetzliche Arbeitszeit überschreiten darfst, noch die verpflichtenden Pausen auslassen solltest. Für die Unfallversicherung ist es außerdem wichtig, offizielle Zeiten für das Event festzulegen. Falls dann etwas passiert, ist es nämlich entscheidend, ob ein Unfall innerhalb oder außerhalb der Arbeitszeit lag. Ein weiterer wichtiger Punkt: Sollten sich Teammitglieder entscheiden, länger zu bleiben, greift die Überstundenregelung nicht.

Wenn du all das beachtest, steht einem erfolgreichen Ausflug nichts mehr im Weg!

Wie viel sollte ein Betriebsausflug maximal kosten?

Die Kosten eines Betriebsausfluges variieren natürlich je nach gewählter Aktivität und Anzahl der Mitarbeiter*innen. Das Steuerrecht sieht jedoch vor, dass ein Unternehmen bei bis zu zwei jährlichen Veranstaltungen einen Betrag von 110 € pro Teilnehmenden steuerlich absetzen kann.

Solltest du diesen Wert überschreiten, sind die 110 € weiterhin steuerfrei, der darüber liegende Betrag wird jedoch mit 25 % versteuert. Es empfiehlt sich daher, unter dieser Grenze zu bleiben. Am besten berechnest du die Gesamtkosten der Veranstaltung bereits vor der Buchung. Rechne diese dann auf die teilnehmenden Mitarbeiter*innen runter, um sicherzugehen, dass du unter diesem Freibetrag liegst.

Fazit

Der Erfolg eines Unternehmens steht und fällt letztendlich mit dem Team. Daher ist es kein Wunder, dass immer mehr Unternehmen diesen Schlüssel zum Erfolg fördern und auf Teambuilding setzen. Ob sportlich, kreativ, mit Spaß und Spiel oder eher ruhig: Es gibt unterschiedlichste Aktivitäten, welche die Kommunikation und Zusammenarbeit eines Teams verbessern können. Wenn du das Team mit in die Planung einbeziehst und einige Tipps beachtest, ist ein Betriebsausflug die ideale Maßnahme, um den Teamgeist zu stärken.

Du möchtest mehr über Teambuilding erfahren? Lade dir das kostenfreie E-Book "Die Top 20 Teambuilding Ideen" herunter!

JETZT DIE TOP 20 TEAMBUILDING IDEEN SICHERN!

 

E-Book: “Die Top 20 Teambuilding Ideen​”

Die will ich haben!