ABONNIEREN SIE UNSEREN BLOG

08168/99741000

Nutzen Sie die SWOT Analyse für die Planung Ihres nächsten Events

Uff, geschafft! Die Veranstaltung liegt hinter Ihnen, es gab viel Lob, aber auch ein paar kritische Momente. Jetzt geht es an die Auswertung - das Feedback der Teilnehmer sagt ja schon viel über Ihre Leistung aus.

So analysieren Sie Ihre Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken

Wie bewerten Sie selbst Ihr Projekt? Wo gibt es zukünftig noch Verbesserungspotenziale und Optimierungsbedarf? Mit der SWOT-Analyse können Sie Ihren Status sehr präzise dokumentieren und gewinnen sehr schnell eindeutige und zielführende Erkenntnisse.

Mit der SWOT-Analyse können Sie Ihre Stärken und Schwächen sowie die Chancen und Risiken innerhalb Ihres Umfeldes präzise identifizieren und auf dieser Grundlage eine umfassende, tragfähige Strategie für ein neues Projekt erarbeiten.

Erkenne Die Herausforderungen

Die SWOT-Analyse wird besonders bei den asiatischen Kampfsportarten als mentales Training eingesetzt. Ihr Impulsgeber ist der chinesische General, Militärstratege und Philosoph Sunzi (544 – 496 v. Chr.). Seine Schriften über die Kriegskunst betonen, wie wichtig es ist, sich selbst und seinen Feind genau zu kennen. Die Grundlagen zur Strategieentwicklung erlangten auch in der Wirtschaft einer immer größere Bedeutung. In den 1960er Jahren entwickelte die Harvard Business School aus der Theorie eine systematische Basisformel für unternehmerische Prozesse.

Die Abkürzung SWOT steht für die aus Anfangsbuchstaben von Strenghts, Weaknesses, Opportunities, Threats. Als Analyse-Tool hilft die SWOT-Methode dabei, das eigene Potential und vorhandene Defizite ebenso wie bestehende Gelegenheiten und mögliche Risiken im Umfeld umfassend auszuloten.

Für einen Businessplan, für die persönliche Karriereplanung, aber auch für bestehende Projekte kann dies enorm hilfreich sein.

Die SWOT-Analyse berücksichtigt alle günstigen und ungünstigen Bedingungen und hilft Ihnen dabei, für ein zukünftiges Projekt konkrete Maßnahmen zu entwickeln, die dann im Anschluss, z.B. in einem Businessplan oder in einem Strategiepapier formuliert werden sollen.

Zunächst werden alle Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken in einem Gesamtbild wiedergegeben. Alle Aspekte werden dabei sowohl aus der eigenen Sicht als auch aus der Fremdperspektive betrachtet.

In einem grafischen Raster, der sogenannten SWOT-Matrix, werden die interne und die externe Analyse in vier verschiedenen Feldern dargestellt.

SWOT.jpg

Umsetzung der Matrix in die Praxis

Tragen Sie auf der Basis der Teilnehmerbewertungen und Ihrer eigenen Gedanken und Beobachtungen die Antworten auf die vier folgenden Fragen ein:

  • S-O-Strategie: Was muss konkret verfolgt und ausgebaut werden?
  • W-O-Strategie: Wo muss verbessert, verändert oder aufgeholt werden?
  • S-T-Strategie: Wo muss man gezielt vorsorgen oder sich absichern?
  • W-T-Strategie: Was muss unbedingt umgangen werden?

Je klarer Sie Ihre Zielsetzung vorab formulieren, desto deutlicher wird sich die Entwicklung einer Gesamtstrategie aus der SWOT-Matrix ablesen lassen. Abstrakte Formulierungen ergeben kein klares Bild.

Die SWOT-Analyse wirft immer ein klares Licht auf Aspekte, die möglicherweise vernachlässigt wurden. Meistens kennt man seine Chancen und Stärken, doch für den Erfolg ist es mindestens so notwendig, Schwächen in Stärken bzw. Risiken in Chancen umzuwandeln, Strategien zur Veränderung oder Abwehr zu entwickeln und ungünstige Voraussetzungen zu neutralisieren.

Die besten Ergebnisse erzielt die SWOT-Analyse übrigens im Team!

Nach der Veranstaltung ist vor der Veranstaltung. Nutzen Sie neben den Erkenntnissen aus der SWOT Analyse zusätzlich noch unsere Checkliste für die Planung und Organisation Ihres nächsten Events:

Checkliste zur Konzeption Ihrer Veranstaltung

Event-Checkliste downloaden