ABONNIERE UNSERE NEWS

Die neuen Hygienekonzepte der Hotellerie

Das Thema Hygienekonzept und Re-Opening der MICE Branche ist stark miteinander verwoben, das eine ist ohne das andere nicht denkbar. Nahezu jede namhafte Hotelkette und auch privat geführte Hotels stellend werbend ihre “Hygienekonzepte” vor, um damit Sicherheit für Tagungsgäste zu signalisieren und Gäste anzuwerben. 

ERwartungshaltung der event branche

Eine Umfrage vor einigen Wochen zeigte deutlich, dass der Tagungsgast von morgen, ein neues, extra auf die Corona Situation abgestimmtes Hygienekonzept erwartet, um damit auch der Verpflichtung als Organisator nachzukommen, alles für den Infektionsschutz der Teilnehmer getan zu habenAm liebsten würden sich Veranstaltungsorganisatoren ein extra “Corona Hygienezertifikat” mit TÜV Plakette wünschen, um auf der sicheren Seite zu sein. 

Hygienestandards unter der Lupe

MICE Portal hat die unterschiedlichen Konzepte von führenden internationalen Hotelketten unter die Lupe genommen. Nachdem Deutschland grundsätzlich einen sehr, sehr hohen Hygienestandard für Hotellerie und Gastronomie hatbleibt die Frage, welche zusätzlichen Hygienemaßnahmen werden angeboten? 

Die Regelungen zur Durchführung von Veranstaltungen gelten pro Bundesland, werden zumeist jedoch auf Kommunalebene bestimmt. Der Fokus lag daher darauf, die Hotel spezifischen Hygienemaßnahmen zu extrahieren. Einfacher gesagt als getan, ist doch die Darstellung alles andere als einheitlich, von Prozessdiagrammen bis zu Bildergeschichten ist alles vertreten. Herausgekommen ist ein gleichlautender Inhalt, der sich immer auf nachfolgende behördliche Forderungen beschränkt. Lediglich länderspezifische kleine Unterschiede bei der Berechnung der Mindestabstände und Raumgrößen sind zu beachten. 

Aktuelle Hygienestandards

  • Jede Kommune darf nach den Vorgaben des jeweiligen Bundeslandes die Bestimmungen für die Neueröffnung selbst definieren. 
  • Für alle Bundesländer gilt die Einhaltung des Mindestabstandes (1,5 m bis 2 m).
  • Zusätzlich gibt es in einigen Bundesländern noch eine Mindestraumgröße, die sich nach der Anzahl der Teilnehmer multipliziert, mit 10 m² oder 20 m² berechnet. 
  • Für alle Hotels gelten die bundesweit definierten strengen Hygienestandards, die bereits vor Corona galten und weiterhin Geltung haben. 
  • Zusätzlich wurden ebenfalls länderspezifisch erweiterte Hygieneregeln definiert, diese beinhalten: 
  1. Kein Speisenangebot in Buffet-Form 
  2. Bereitstellung von Desinfektionsmittel in allen öffentlichen Räumen 
  3. Permanente Desinfektion von Gebrauchsgegenständen wie Tische, Toiletten oder Tee/Kaffee Zubereiter in den Zimmern 
  4. Tragen von Mundschutzmasken 
  5. Keine Dekogegenstände (z.B. Tagesdecke, Zierkissen, Deko-Elemente auf Tischen usw.) 

#Hygienekonzept

Dennoch sind die “neuen Hygienekonzepte” der Hotels angebracht und auch beruhigend. Sie Hotels zeigen uns, dass sich Hotels mit den Auflagen auseinandersetzen und darauf achten, dass diese auch gelebt werden. Das neue Luxusgut ist "mehr Platz pro Person" und deshalb sollten Veranstaltungsorganisatoren auch die Kosten für den erhöhten Platzbedarf und zusätzlich benötigtes Servicepersonal, welches permanent die Desinfektionsmaßnahmen durchführt, einkalkulieren. Dies sollte uns unsere Gesundheit auf jeden Fall wert sein. 

Das MICE Portal möchte die vielen Bemühungen, die gebotenen Hygienemaßnahmen umzusetzen, belohnen. Deshalb wird es in Kürze unter der Eingabe #Hygienekonzept eine Auflistung der Hotels geben, die sich an der Aktion #Hygienekonzept beteiligen. Diese kostenfreie Aktion ist unser Beitrag schnell wieder das MICE Geschäft zu beleben und für Klarheit und Transparenz zu sorgen. 

MACHE DEINEN NEUSTART SICHTBAR 

Themenband "MICE Re-Opening"