ABONNIEREN SIE UNSEREN BLOG

08168/99741000

Clean Sleeping - Gesundes Schlafen für bessere Konzentration am Tage

Fühlen Sie sich ständig abgeschlagen und chronisch müde? Vielleicht ist Ihr Schlafzimmer nicht sauber! Nein, wir streichen jetzt nicht mit dem Staubsucher-Finger über Regale.

Clean Sleeping bedeutet, vollkommen ungestört, tief und erholsam zu schlafen, bis zu einem herrlichen Moment des Erwachens, ausgeruht und voller Energie. Um diesen Zustand an jedem Morgen zu erreichen, müssen Sie sich lediglich ein paar simple Regeln beachten.

Wach ohne Wecker

Unser Körper weiss eigentlich ziemlich genau, wann es Zeit zum Aufstehen ist. Ein Schlafzyklus dauert ziemlich genau 90 Minuten, pro Nacht benötigen wir 5-6 Schlafzyklen und die meisten Menschen brauchen zum Einschlafen etwa 10 bis 30 Minuten. Nehmen Sie sich am Wochenende mal die Zeit, auszutesten, nach wieviel Stunden Sie von alleine erholt aufwachen.

Schlafroutine

Wenn Sie für sich die richtigen Schlafrituale konzipiert haben und diese auch konsequent und regelmäßig einhalten, werden Sie merken, wie sich Körper und Geist auf diese Programmierung einstellen und wie leicht das Einschlafen und Durchschlafen plötzlich fallen.

Bewegen Sie sich

Wer sich am Tag bewegt, schläft besser. Die optimale Zeit für ein Training ist zwischen 17 und 19 Uhr. Nach 19 Uhr braucht der Körper wieder mehr Zeit, um auf Nachtruhe umzuschalten. Aber auch Frühsport ist gut, denn das Geheimnis liegt nicht im einmaligen Auspowern, sondern in der Regelmäßigkeit.

Essen Sie leicht

Wer abends zu schwer isst, hat noch in der Nacht daran zu kauen. Verzichten Sie bei der Abendmahlzeit auf Fette, Zucker, Rohkost, Obst, Koffein und größere Mengen Alkohol. Auch wer am Tag zu wenig Ballaststoffe zu sich nimmt, wird nachts wieder aus dem Schlaf gerissen.

Raus mit Tablet, TV und Smartphone

Laptop, Tablet, Telefon oder Fernseher gehören nicht ins Schlafzimmer. Das blaue Licht von Displays und Bildschirmen regt unser Gehirn an, wenn es eigentlich im Ruhemodus sein sollte. Auch die Strahlung, die uns tagsüber erreicht, wirkt in unserem Gehirn erstaunlich lange nach. Das führt nicht nur zu Schlaflosigkeit, sondern kann auf Dauer massive Gesundheitsschäden verursachen.

Licht aus

Schon bei Einbruch der Dämmerung stoppt unser Körper die Produktion von Melatonin und schaltet in den Nachtmodus. Starke Lichtquellen und auch Straßenbeleuchtung können dieses Umschalten hemmen. Clean Sleeping bedeutet also: alle Lichter löschen.

Kontaktlinsen ablegen

Schlafen Sie nackt, also umgezogen, abgeschminkt und ohne Kontaktlinsen. Linsen wirken nachts wie Fremdkörper und können rote Augen, Irritationen und sogar gefährliche Infektionen hervorrufen.

In Seitenlage

Chronische Verspannungen und Faltenbildung sind nur ein Effekt der ungesunden Bauchlage. Beim Schlafen in Seitenlage können wir uns besser von Datenmüll“ befreien und Gelerntes bleibt länger haften.

Betten Sie sich richtig

Die Beschaffenheit von Matratze, Kissen und Decke ist essentiell für einen erholsamen Schlaf. Schon der Wechsel zu einem anderen Kissen kann Wunder bewirken - investieren Sie in Qualität!

Versöhnen Sie sich

Seinen Ärger sollte man nie mit ins Bett nehmen. Die Zuwendung eines liebenden Menschen lässt nicht nur Kinder besser einschlafen. Doch nicht nur mit Ihren Mitmenschen, auch mit Ihren Aufgaben sollten Sie im Reinen sein - eine gute Planung und rechtzeitige Vorbereitung verhindern, dass Ihnen ein Projekt dauerhaft schlaflose Nächte bereitet.

Ausgeschlafen und mit dem richtigen E-Mail-Management meistern Sie Ihren Arbeitsalltag problemlos:

Mehr Zeit für das Wesentliche! Optimieren Sie Ihren E-Mail-Eingang

Leitfaden downloaden